Letzte Aktualisierung: 16.08.2018 13:44:35
 
 
*** ***
  Sie sind hier: Home >> Beagle in Not >> Bigi  
 

Bigi


  vergrößern / weitere Bilder
 
Name: Bigi
Geschlecht: Rüde
Alter: 4 Jahr(e)
kastriert: ja

Schutzgebühr: EUR 300.-

Kontakt:
X
E-Mail: x@x.de

Bigi ist verträglich mit Artgenossen. Er kann in einen Haushalt mit Katzen vermittelt werden. Kinder mag Bigi gern. Bigi kann nach Eingewöhnung bis zu 4 Std. allein bleiben.

Bigi wird folgend beschrieben:

Bigi kam bereits vor einigen Wochen als Notfall zu Rosa. Was er bisher erlebt hat oder woher er kommt, wissen wir leider nicht. Er war stark abgemagert, sein Köpfchen bestand nur aus großen Augen und langen Beagle- Ohren. Ein schlimmer Anblick, der uns alle ins Herz traf! Aber Mitleid hilft hier nicht, sondern Taten sind angesagt: Also kümmerte sich Rosa erstmal um die dringende Versorgung durch den Tierarzt. Die Untersuchungen ergaben, dass Bigi Diabetiker ist. Er muss zweimal am Tag gespritzt werden, vor den Mahlzeiten, und eine entsprechende Diät halten. Die Fotos und die Videos, die in der Klinik gemacht wurden, zeigen, wie heftig er körperlich geschwächt war. Aber was man auch sehr schön sehen kann: Sein Geist ist wach! Trotz aller Kraftlosigkeit ist der süße Schatz ein Kämpfer. Er ist neugierig, tapst umher, geht langsam, aber zielstrebig die Treppen und genießt die intensive Aufmerksamkeit von Menschen und von seinem neuen Freund, einem weißen Kätzchen, das sich rührend um ihn bemüht.
Zum Glück konnte Rosa zwischenzeitlich eine Pflegestelle in Spanien unweit ihres eigenen Geländes organisieren, damit der liebe Rüde sich erholen und wieder zu Kräften kommen kann. Das ist wahrlich gelungen – die Fotos und Videos von der Pflegemama zeigen die großen Fortschritte, die er bei seiner Genesung gemacht hat. Er ist aufgeweckt, neugierig und schon recht flott unterwegs. Ob beim Spaziergang am Strand, an der Promenade oder bei einer Begegnung mit einem Artgenossen – Bigi ist ein herzliches aufgewecktes Hundekind, er kommt mit Zwei- und Vierbeinern bestens aus, auch mit Kindern ist er sehr lieb. Er weiß, sich in einem Haushalt zu benehmen und geht super an der Leine. Allerdings ist er immer hungrig, was wohl jeder nachvollziehen kann, der auf Diät gelebt hat oder leben muss. Deshalb frisst er auch sehr schnell und ist ein wenig eigen mit seinem Futter, allerdings harmlos, ohne zu verteidigen. Zuweilen zeigt er sich auch etwas ängstlich, was sich aus unserer Sicht bei liebevoller konsequenter Pflege bestimmt mit der Zeit legen würde. Leider kann er nicht auf Dauer in seiner jetzigen Pflegefamilie bleiben, bis wir für ihn ein schönes Zuhause für immer gefunden haben, so dass wir dringend auf der Suche nach einem neuen schönen Plätzchen für ihn sind – am liebsten für immer, aber sehr gerne auch auf Zeit in einem engagierten Pflege-Zuhause.
Bigi ist rundum ein lieber, umgänglicher und unkomplizierter Hundebub mit einem großen Herzen, das er bestimmt nur zu gerne für eine eigene Familie öffnen würde. Dass er Insulin benötigt, ist kein Hindernis – er ist wie jeder andere Hund und zudem im besten Alter, um Neues zu lernen und mit seinen Menschen zusammenzuwachsen. Wir sind sicher, dass ihm nach einem behutsamen Einleben in sein neues Zuhause aktive sportliche und abwechslungsreiche Beschäftigung sehr gut tun wird und er seine Menschen begeistern würde. Ein souveräner Ersthund würde ihm dabei bestimmt großen Spaß machen. Ein eigenes Körbchen, Kontakt zu Artgenossen und ausgiebige Streicheleinheiten mit seiner Familie würden sein neues Glück nahezu perfekt machen, um sich zu einem ausgelasteten und fröhlichen Hundemann zu entwickeln, der mit fliegenden Ohren über die Wiesen flitzen würde.

Können Sie sich vorstellen, diesem Sonnenschein in Ihrem Leben eine Hauptrolle zu geben? Dann müssen Sie nicht lange auf Bigi warten. Er könnte schon sehr bald ausreisen, da er bereits kastriert und vollständig geimpft ist, sowie alle notwendigen Untersuchungen und Checks bereits durchgeführt wurden.
 


© 2006 Beagle entlaufen; alle Rechte vorbehalten
 
Notfall:
Leo, Beagle-Rüde, 12 Jahr(e), kastriert
Leos Besitzerin kann leider nicht mehr gut laufen, aber Leo braucht viel Bewegung.
Mehr über Leo